Menu
Design und Verarbeitung von Glas – Beratung und Verkauf
Design und Verarbeitung von Glas – Beratung und Verkauf

Glasveredelung und ätzen

Die traditionelle Art der Oberflächengestaltung von Flachglas ist das Mattieren. Die Oberfläche wird dabei durch Aetzen, Sandstrahlen oder Schleifen aufgerauht. Als Ätzmittel auf Glas dient Flusssäure (Fluorwasserstoffsäure).

Um auf einer matt geätzten Fläche blanke Flächen hervorzubringen, deckt man die Zeichnung wie Verzierungen mit Blumen, Blättern oder Streifen ab. In dieser Technik lassen sich auch Musterungen, Schriften, Ornamente, Wappen und Firmenzeichen in die Glasoberfläche integrieren.

Glasmalerei Werke

Veredeln von Glas

Die Glasveredelung ist eine Oberflächenbehandung. Veredeln von Glas basiert üblicherweise auf einer Ätzung oder Sandmattierung. Zu einer weiteren Veredelung zählt die Verklebung oder mechanische Bearbeitung.

Info

Sandstrahlen

Sandstrahlen bezeichnet eine technische Behandlung von Oberflächen mit Abrieb erzeugenden Stoffen. Es wird fälschlicherweise oftmals als Oberbegriff für alle Unterarten der Strahlentechnik verwendet, obwohl die Sandstrahltechnik hier lediglich ein Verfahren von mehreren Strahlmöglichkeiten ist.

Druckluftverfahren

Beim Sandstrahlverfahren wird das Druckluft-Verfahren eingesetzt. Hier wird das Strahlmittel mit Hilfe von Druckluft zu einer oder mehreren Strahldüsen geleitet. Wir erzielen damit sehr gute Ergebnisse und beraten Sie gerne, wenn Sie Fragen haben und sind für Anregungen offen.

Strahlmittel

Die Anbieter der Strahltechnik können allein durch Einsatz verschiedener Strahlverfahren sowie Strahlmitteln sehr flexibel auf die einzelnen Aufgabenstellungen reagieren. Mit Strahlkorund verschiedener Körnungen ist auch das tiefstrahlen in Glas möglich.